Am vergangenen Donnerstag fand an der Heinrich-von-Brentano-Schule die diesjährige Abschiedsfeier für die Jahrgänge 9 und 10 statt. Ein eloquentes Moderations-Trio führte das große Publikum durch den Abend, welcher von beeindruckenden sportlichen und musikalischen Beiträgen geprägt wurde. Besonders hervorzuheben waren sowohl die Ansprachen des Schulleiters Gregor Dreyer und des Bürgermeisters Herrn Westedt, als auch des Elternbeiratsvorsitzenden Herrn Kron, der nun ebenso nach jahrelanger Tätigkeit mit und für die HvB verabschiedet wurde. Durch die Reden der drei Herren wurde Eines ganz deutlich: Der Erfolg. Vor sechs Jahren hatten lediglich 10 Prozent der Kinder des Jahrgangs eine gymnasiale Empfehlung, doch nach der 10. Klasse liegt dieser Anteil nun bei rund 70 Prozent. Diese Entwicklung verdeutlicht eindrucksvoll, wie erfolgreich auch die IGS als Schulform ist und wie sie schafft, Schülerinnen und Schüler auf ihrem Bildungsweg zu unterstützen. Nicol Gaca hatte an diesem Abend ebenfalls ihre letzte Amtshandlung als Schulsprecherin, resümierte die vergangenen Jahre und blickt ebenfalls optimistisch in die Zukunft.

Das sehr gut besuchte Foyer der HvB erhielt, wie jedes Jahr, durch selbsterstellte Videos über die Zeit der letzten gemeinsamen Jahre einen Eindruck aus allen Klassen. Neben vielen Lachern, flossen aber ebenso zahlreiche Tränen.

Die Abschiedsfeier war somit nicht nur ein emotionaler Abschluss für die Jahrgänge 9 und 10, sondern auch ein Zeugnis für den Erfolg und die Wirksamkeit der IGS.

Wir gratulieren allen Absolventinnen und Absolventen zu ihren Leistungen und wünschen ihnen alles Gute für ihre Zukunft.