Unsere Leitbilder

Themenklassen

1
Schüler/innen
1
Lehrer/innen
1
Klassenräume

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Besucher und Besucherinnen der Schulhomepage der Heinrich-von-Brentano-Schule in Hochheim,

 

mit dem Start in die vorweihnachtliche Zeit zu Beginn dieser Woche wurde ich vom Staatlichen Schulamt für den Landkreis Groß-Gerau und dem Main-Taunus-Kreis zur Wahrnehmung der Dienstobliegenheiten des Direktors der Heinrich-von-Brentano-Schule beauftragt. Ich freue mich sehr, die Aufgabe übernehmen zu dürfen.

Ich möchte daher die Gelegenheit nutzen, mich Ihnen und euch kurz vorzustellen und freue mich in den nächsten Wochen auf viele persönliche Begegnungen und Gespräche.

 

Gebürtig komme ich aus Bonn, lebe jedoch mit meiner Familie bereits seit 1998 in der Region Limburg und fühle mich dort sehr beheimatet. Meine Frau und ich sind glückliche Eltern von sechs Kindern und bereits Großeltern einer süßen Enkelin. Neben meinem beruflichen Alltag sind Familie, Urlaube und Hunde in meinem Leben besonders wichtig.

 

Seit 2017 war ich in der Hessischen Lehrkräfteakademie tätig und habe bis zu meinem Wechsel an die Heinrich-von-Brentano-Schule das Dezernat Führungskräfteentwicklung geleitet. Damit war ich verantwortlich für den operativen Teil der Qualifizierung von Führungskräften in Schulen und in der Bildungsverwaltung in Hessen. Vor dieser Zeit habe ich nach meinem Referendariat meine Tätigkeit als Lehrer an einer Schule im Landkreis Limburg-Weilburg aufgenommen und schließlich von 2010 bis 2017 die Schule geleitet. Die Arbeit mit den Kolleginnen und Kollegen im Team, die tägliche Arbeit mit Schülerinnen und Schülern sowie die Kooperation mit Eltern waren für meine Tätigkeit als Schulleiter prägend und bereichernd. Ich freue mich daher sehr, in dieses Tätigkeitsfeld zurückkehren zu können. Dabei ist es mir besonders wichtig einen engen Austausch zu euch, liebe Schülerinnen und Schüler, und zu Ihnen, liebe Eltern, zu pflegen. Freude, Offenheit, Vertrauen, gegenseitige Wertschätzung, Respekt, Hilfsbereitschaft und Kooperation sind aus meiner Sicht wichtige Gelingensfaktoren unserer täglichen Arbeit. Ihnen und euch möchte ich dies entgegenbringen und hoffe, es im Gegenzug zu erhalten. Auf diese Weise wird es uns gelingen, ein Lern- und Arbeitsklima zu schaffen, in dem sich alle Beteiligten wohlfühlen können und die Persönlichkeitsentwicklung unserer Schülerinnen und Schüler möglich ist.

 

Mir ist es ein großes Anliegen, die Schule gemeinsam mit allen Beteiligten weiterzuentwickeln und den Unterricht so zu gestalten, dass er den Anforderungen der heutigen Schülerschaft entspricht und allen Schülerinnen und Schülern eine individuelle Förderung und Forderung bietet, deren Ressourcen aktiviert und Potenziale entfaltet. Es gilt Strukturen zu schaffen, sich Zeit zu nehmen und Zeit zu geben, damit wir dem eigentlichen Auftrag nachkommen können, für unser Schülerinnen und Schüler gute und verlässliche Lernbegleiter und Lernbegleiterinnen zu sein.

Die Bereitschaft, innovative Wege zu gehen, bringe ich gerne ein und versuche, Menschen mitzunehmen und zu begeistern. Dabei ist es mir wichtig, auf die bewährten und erfolgreichen Strukturen an der Schule aufzubauen. Diesen Weg möchte ich gerne mit Ihnen und mit euch in den nächsten Jahren gemeinsam gehen.

 

Herzliche Grüße

Karsten Keller