Die Leitbilder der Heinrich-von-Brentano-Schule

Es ist uns wesentlich, dass die Lernenden im Tun ihre Talente entdecken können. Deshalb stehen ihnen differenzierte und vielfältige Lernangebote zur Verfügung, in denen sie Neues ausprobieren und Bekanntes vertiefen können.

Neben dem herkömmlichen Fächerangebot wie Mathematik, Deutsch und GL fördern wir durch besondere Angebote aus dem Bereich Sprache und Kultur die sprachliche Vernetzung und Kommunikationskompetenz der Schülerinnen und Schüler. Sie können ihre im Unterricht erworbenen Englischkenntnisse auf der Englandfahrt oder beim Besuch eines englischen Theaterstücks unter Beweis stellen. Auf Französisch bestellen sie während der Strasbourg-Fahrt ein Croissant und erklären ihren französischen Gasteltern beim Frankreich-Austausch die Besonderheiten einer IGS. Entdeckendes Lernen wird in Latein im Rahmen von Exkursionen beispielsweise nach Trier angeboten.
Im naturwissenschaftlichen Bereich ermöglicht die besondere Förderung des MINT-Bereiches (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik), dass Mädchen und Jungen Spaß am Kombinieren und am digitalen Lernen haben. So lernen beispielsweise Mädchen im WK Roberta, eigene Roboter zu bauen und zu programmieren, in der I-PAD-Klasse werden die Lernenden verstärkt an das digitale Lernen herangeführt und in der Holzwerkstatt erfahren sie sich als kreativ Schaffende.

Auch die musisch-ästhetische Bildung ist uns ein großes Anliegen. Neben dem regulären, stark praxisorientierten Kunst- und Musikunterricht in gut ausgestatteten Fachräumen können die Lernenden ihre Stimme im Schulchor erklingen lassen, in der Schulband kräftig rocken und der Lehrerband auf Schulveranstaltungen ein wohlwollendes Ohr schenken.

Am jährlich stattfindenden Kulturabend ist das Publikum verzaubert von den gezeigten Talenten der kleinen und großen Schülerinnen und Schüler, von denen der eine oder die andere über seine eigene Performance staunt.

Weitere Leitbilder