Die Schülervertretung

Wir von der Schülervertretung (SV), Eurer Vertretung in den schulischen Gremien wollen Euch hier ein paar Informationen über uns geben, damit Ihr und vielleicht auch Eure Eltern (bei Interesse) einen kleinen Einblick in unsere Arbeit gewinnen könnt.

Was bedeutet eigentlich Schülervertretung, welche Funktion hat sie?
Die SV ist zunächst einmal die Interessenvertretung aller Schülerinnen und Schüler an einer Schule, also auch an unserer. Sie hat die Aufgabe, für unsere Rechte als Schüler einzutreten und unsere Vorstellungen vom Zusammenleben in der Schulgemeinschaft gegenüber den anderen Gremien wie, Schulleitung, Lehrerschaft, Elternvertretung und Schulkonferenz zu vertreten.

Wer bildet die SV? Wer arbeitet in der SV mit?
Die SV wird zunächst vom Schülerrat (SR) gebildet. Das ist ein Gremium wie z.B. der Elternbeirat oder die Gesamtkonferenz der Lehrer. Im Schülerrat wird jede Klasse durch ihre Klassensprecherin oder ihren Klassensprecher vertreten. Diese hat die Möglichkeit, im Schülerrat die Vorstellungen und Probleme ihrer Klasse vorzubringen.

Wer steht an der Spitze des Schülerrats?
An der Spitze des Schülerrats steht der Vorstand. Er bereitet die Sitzungen vor und soll die Beschlüsse und Entscheidungen des Schülerrates umsetzen. Außerdem sind die Mitglieder des Vorstandes Ansprechpartner für alle Schüler/innen, die Probleme haben, die der jeweilige Klassensprecher nicht mehr alleine lösen kann. In der SV ist aber auch jeder mit neuen Ideen willkommen, der nicht unbedingt Klassensprecher ist.

Hauptverantwortlich für die Arbeit des Vorstandes und die Vertretung der Ziele des Schülerrats ist die bzw. der jeweilige Schulsprecher/in. Zum Vorstand gehören außerdem zwei Vertreter (eine Schülerin, ein Schüler) und weitere gewählte Mitarbeiter/innen.

Zusammenfassung:
Die Schülervertretung ist also dazu da, für die Verwirklichung der Dinge zu sorgen, die uns Schülerinnen und Schülern am Herzen liegen. Die SV soll außerdem für unsere Rechte eintreten. Grundsätzlich kann in der SV jede/r interessierte Schüler/in mitarbeiten. Er/sie sollte bereit sein, Verantwortung zu übernehmen und für die Vertretung unserer Interessen Mut und Zeit aufbringen.

Ganz wichtig: Unsere Interessenvertretung lebt vom Mitmachen. Wenn Ihr also ein Problem oder ein Anliegen habt, scheut Euch nicht, Euren Klassensprecher darauf anzusprechen oder Euch direkt an uns zu wenden. Dafür sind wir da!

Schülersprecher: Yassine Chemnitz

Stv. Schülersprecherin: Chaymae El Allaoui