Die Leitbilder der Heinrich-von-Brentano-Schule

Die HvB ermöglicht nachhaltiges Lernen, indem sie Lernprozessen Zeit gibt, Räume zur Erholung schafft und somit die Persönlichkeiten unserer Schülerinnen und Schüler zum Entfalten bringt.

Wir sind eine räumlich gut ausgestatte Schule. Jeder Jahrgang verfügt über einen großen Flur und einen zusätzlichen Raum, was zur äußeren Differenzierung und für Lerninseln genutzt werden kann. Die Bibliothek steht als Rückzugs- und Rechercheraum den Lernenden offen. Vervollständigt werden die Räumlichkeiten durch die gut ausgestatteten Fachräume für Chemie, Physik und Biologie und Räume mit Computerarbeitsplätzen.

Mit zwei großen Sporthallen, zwei Sportplätzen, einem Rasen- und einem Kunstrasenplatz, den die Schule in Kooperation mit den örtlichen Vereinen nutzt, stehen unsere Aktivitäten unter dem Motto „Bewegte Schule“.

Auf unserem großzügigen Pausenhof finden die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Angebote, um eine bewegte Pause zur aktiven Erholung zu gestalten, beispielsweise eine Kletterspinne und eine Kletterwand. Die Schulsozialarbeit organisiert mit einer engagierten Klasse aus einem höheren Jahrgang die Pausenspiele und verleiht Einräder, Bälle und andere Spielgeräte. Die großen Grünflächen bieten Räume zum Entspannen und zum Rückzug.

Im Schulgarten können die Schülerinnen und Schüler in Arbeitsgemeinschaften ihre Möglichkeiten zur Selbstversorgung ausprobieren und sich im Gärtnern üben.

Im Rahmen des Nachmittagsangebots finden die Lernenden in einem Freizeitraum, einer hellen und großzügigen Mensa und den Klassenräumen Orte des Lernens, der Entspannung und der Kreativität.

Weitere Leitbilder