Alles rund um die Natur

Der Erzählwettbewerb 2019/2020 ging in diesem Jahr die zweite Runde.

Dem diesjährigen Motto des Kulturabends entsprechend verfassten die Schülerinnen und Schüler aller achten Klassen spannende, lustige, traurige und bewegende Geschichten. Die Vorbereitung fand in den einzelnen Kursen statt, sodass die Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer ihre Schützlinge individuell beim Schreibprozess unterstützen konnten.

Die fünf Kurssieger wurden von den Mitschülerinnen und Mitschülern gewählt. Ganz unabhängig vom Kursniveau wurden die Texte anonym einer siebenköpfigen Jury vorgelegt, die aus vier Deutschlehrkräften und den drei Vorjahressiegern des Erzählwettbewerbes bestand. Jedes Jurymitglied konnte zwei Stimmen an die Texte vergeben, die sie von den inhaltlichen, sprachlichen und formalen Aspekten am meisten überzeugten.

Am Tag des Wettbewerbs (3.3.2020) lasen Lias Luzius, Gianluca Gravina, Aarish Suseethar, Liliane Neuhaus und Greta Gosa nacheinander ihre Texte in einem geschützten Rahmen vor. Zugegen waren Vertreter der Presse, ein Vertreter der Schulleitung (J. Dafinger), eine Vertreterin der Deutschlehrkräfte des 8. Jahrgangs (S. Steinebach), die Initiatorin des Erzählwettbewerbs (A. Hofmann-Geissen) und die Vertreterin der Schülerjury (A. Rolzhäuser).

Die Anwesenden waren begeistert von der Kreativität und Varietät der Geschichten. In der Siegerehrung dufte sich Greta über den 1. Platz, Aarish über den 2. Platz, Gianluca, über den 3. Platz, Liliane über den 4.Platz und Lias über den 5. Platz freuen. Nach dem Verteilen der Urkunden und dem Aussuchen der Preise, die von Förderverein finanziert und von Frau Bummel vom Buchhandel Eulenspiegel liebevoll zusammengestellt wurden, gab es noch ein Siegerfoto für die Presse.

Wir freuen uns bereits jetzt schon auf die tollen Geschichten im nächsten Jahr.

(A. Hofmann-Geissen)

Presseberichte: https://weinstadtjournal.de/?p=19152

https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/hochheim/hochheim-viele-tolle-ideen-zum-thema-natur_21365953