Der römische Nachmittag

Am 27. November 2018 absolvierte der Latein -Kurs im Jahrgang 7 von Frau Elzer den römischen Nachmittag.

Es gab 5 verschiedene Stationen. Viele Aufgaben bestanden darin, die Lateinkenntnisse zu testen, aber auch in das Leben der Römer hinein zu schnuppern.

Eine beliebte Station bestand darin, ein römisches Spiel zu spielen. Man musste versuchen, mit Walnüssen in Behälter, die etwa einen Meter entfernt standen, zu werfen. Wer die meisten Treffer hatte, gewann die Runde.

Am Ende des Nachmittags hat jeder seine Urkunde zum/r Römer/in bekommen und es gab ein kleines Buffet. Dort waren römische Speisen nachgebacken worden.

Dem ganzen Kurs hat dieser Nachmittag gefallen.

Taya Schmidt, Klasse 7d