Vorlesewettbewerb 2017: Franziska Wild aus der Klasse 6a ist die Schul-Siegerin

Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb des Jahrgangs 6 an der Heinrich-von-Brentano-Schule fand am Freitag, dem 8. Dezember, die entscheidende Endrunde statt.

Zehn Schülerinnen und Schüler – jeweils die zwei besten Vorleser aus jeder Klasse -, traten am Vormittag mit ihren Lieblingsbüchern vor die Juroren, darunter auch die Vorjahres-Siegerin Xenia Heinz, und lasen daraus ihre Lieblingsstelle vor. Danach mussten die Schülerinnen und Schülern noch einen fremden Text bewältigen.

Nach dem Finale waren sich alle sicher: Aufgrund ihrer hervorragenden Lesetechnik holt sich Franziska Wild aus der 6a die Vorlesekrone.
Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg beim Regionalentscheid 2018!

Die Schule dankt der Buchhandlung Eulenspiegel für ihre Unterstützung bei der Auswahl der Preise für die Klassen- und Schulsieger.

Finalisten des Lesewettbewerbs 2018 (v.l.n.r.): Sarah Hamidane (6d), Estelle Samol (6b), Franziska Wild (6a), Taya Schmidt (6d) und Jimmy Peters (6b)

Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Hochheimer Zeitung:
http://www.hochheimer-zeitung.de/nachrichten/hochheim/wettbewerb-im-vorlesen_18430311.htm